BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

MJB: Stark angefangen und stark nachgelassen

15. 01. 2023

SG Pulsnitz/Oberlichtenau  - Stahl Rietschen - 25:32 (12:13)

 

Mit den Worten des Titels fasset Ingolf (Hallenverpflegung) das Spiel zusammen und dies trifft es auch ganz gut.

Mit diesem Heimspiel sollte die knappe 2-Tore-Niederlage in Rietschen wiedergutgemacht werden. Bis auf Nils und Bruno konnte auf alle anderen Jungs zugegriffen werden, womit die Bank gut besetzt war.

Das Spiel begann auch ganz nach dem Plan der SG. In der Abwehr wurde ordentlich zugegriffen und im Angriff die Chancen genutzt. Ausnahme waren in Halbzeit 1 die Außenspieler. Dafür konnten aber 3 Tore über den Kreis erzielt werden. So stand es nach 15 Minuten 10:7 und die Mannschaft lag voll im Plan. In den folgenden Minuten bis zur Pause konnte die SG aber gerade mal 2 Tore erzielen und kassierte aber wieder 7, wie in den ersten 15 Minuten. 30 Sekunden vor dem Pausenpfiff verwarf die SG noch einen 7m, was der Spielphase entspricht. Dadurch musste man mit einem Tore Rückstand in die Pause. Das Ergebnis hätte durchaus noch schlechter ausfallen können, aber Aron im Tor erwischte einen super Tag und konnte mehrere Bälle entschärfen.

Folglich wurden die Jungs in der Pause noch mal aufgerüttelt, um den gesetzte Ziel noch zu erreichen. Rein spielerisch wäre es durchaus möglich. Die Halbzeit begann auch gut und nach 2:30 Minuten konnte der Ausgleich zum 14:14 erzielt werden. Dann folgte wieder eine schwache Phase im Angriff der SG und es mussten 4 Gegentore in Folge eingesteckt werden. Nach eines Auszeit der SG und 3 Toren in Folge wurde der Anschluss wiederhergestellt.

Bis Minute 37 beim Stand von 21:22 war es ein Spiel auf Augenhöhe. Danach brach die Abwehr aber fast komplett auseinander. Die Mannschaft aus Rietschen schaffte es mit einfach Kreuzen und Einläufern sich immer wieder gute Möglichkeiten zu erarbeiten und nutze diese auch. Im Angriff funktionierte das Spiel des SG über die Außenpositionen in Halbzeit 2 besser. Leider blieb der Erfolg auf den anderen Positionen weitesgehend aus. Und so kahm es wie beim Hinspiel wieder zu einem kompletten Zusammenbruch. In den verbleibenden 13 konnte die SG gerade mal 4 Tore erzielen, kassierte aber 10 Gegentore. So stand es zum Abpfiff leider nur 25:32 und die Revanche missglückte gründlich.

Wieder einmal musste ein Spiel in einer Schwächephase weggegeben. Dies passiert der Mannschaft diese Saison häufiger und so steht die SG nur auf Platz 7.

(TP)

 

SG Pulsnitz/Oberlichtenau spielte mit: P. Kühne (3); K. Mager(1); J. Spillmann (2/1); H. Bär; A. Bergmann; E.Jahnel; L. Gebauer (4/1); J. Richter (6) ; D. Gersdorf (9) Im Tor: A. Zschaler

 

Aktuelles

Kontakt

HSV 1923 Pulsnitz e.V.

 

Großröhrsdorfer Straße 53
01896 Pulsnitz

 

Telefon: 0162 / 9616745
E-Mail:

Anfahrt