BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

MJB: 2. Spiel und weiter punktlos

02. 04. 2022

SG Pulsnitz/Oberlichtenau – VfB Bischofswerda 25:38 (13:19)

 

Nachdem wir das erste Punktspiel in Rietschen trotz permanenter Führung in den letzten 10 Minuten durch einen 7:2 Lauf der Heimmannschaft noch verloren haben, sollte nun das erste Heimspiel anstehen. Der Gegner war der VfB Bischofswerda. Gegen dies Mannschaft sahen unsere Jung eigentlich immer schlecht aus und die Mannschaft in dieser Formation letztes Jahr schon B-Jugend gespielt hat. Bei des SG gab es keinen Spieler aus dem 2006er Jahrgang. Also traf Jung (SG) auf Alt (BIW).

 

Das Spiel muss verspätet beginn, da der HC Rödertal keine Schiedsrichter gestellt hatte. Dank an Nicklas und Justus für das spontane Einspringen und U. Liese für die Übernahme des Kampfgerichtes.

 

Das Jahrgangsverhältnis zeigte sich natürlich auch körperlich. Aber wir wollten mit Tempo und Technik gegenhalten.

Dies gelang streckenweise auch ganz gut. Das größte Problem war aber der Positionsangriff. 

Würfe aus der zweiten Reihe fanden trotz umfangreichen Trainingseinheit kaum statt. Dazu gesellten sich noch unzählige Fehlpässe. In Halbzeit 1 wurde 1 Pässe direkt dem Gegner in die Hand gespielt. Daraus folgten schnelle Konter und zur Halbzeit lag die SG mit 13:19 schon deutlich zurück.

 

Dies sollte in Halbzeit verbessert werden, aber das klappte nur bedingt.

Louis wurde jetzt am Kreis eingesetzt und Jonathan auf Rechtsaußen. Damit war die rechte Seite deutlich stärker. Bruno nahm die Bälle in Lauf an und zog konsequent auf die Abwehr. Dies zeigte Wirkung und er belohnte sich mit einigen Toren. Jonathan stellte seinen Wurfarm auf links um und hatte damit auch Erfolg.

Jonas fiel leider am Anfang von Halbzeit 2 verletzungsbedingt aus.

Die Steigerung auf der rechten Seite reichte aber nicht aus, um das Spiel zu drehen. Weitere Fehler luden die Bischofswerdaer Jungs weiter zu Kontern ein, die diese auch konsequent nutzen. Im Stellungsspiel konnte die Abwehr der SG schon eine ordentliche Leistung zeigen und so oft Treffer der Gegner verhindert. Daran kann auf jeden Fall angeknüpft werden. Die Kommunikation innerhalb der Abwehr sollte aber noch gesteigert werden, um noch konsequenter zu sein. Auch die Torhüterleistung war zufriedenstellen, sonst wäre die Niederlage noch deutlicher ausgefallen.

 

Eine Steigerung sollte am 08.10. in Görlitz gegen Koweg dann endlich zum Erflolg führen. Da sollen nun endlich die ersten Punkte her. Ideen für Optimierungen sin schon vorhanden, woran im Training noch gearbeitet werden muss.

 

(TP)

 

 

SG Pulsnitz/Oberlichtenau spielte mit: P. Kühne (3); N. Furchner (1); B. Fischer (8); K. Mager; J. Spillmann (4); H. Bär; D. Gersdorf (5); E.Jahnel ; L. Gebauer (2)); J. Richter (2) Im Tor: A. Zschaler

 

Aktuelles

Kontakt

HSV 1923 Pulsnitz e.V.

 

Großröhrsdorfer Straße 53
01896 Pulsnitz

 

Telefon: 0162 / 9616745
E-Mail:

Anfahrt