BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

M2: Start in neue Saison gelungen?

25. 09. 2020

2. Männer 2020-21

 

Sonntag, 20.September 2020 – erstes Punktspiel der Saison 2020/21. Als Gast in den Sportkomplex an der Hempelstraße in Pulsnitz war der SSV Stahl Rietschen II angereist.

 

Heute sollte sich zeigen, wie gut wir, die 2. Männermannschaft des HSV 1923 Pulsnitz, aufgestellt sind. Nach Trainingsvorbereitung und Trainingslager waren wir natürlich heute heiß auf unser erstes „richtiges“ Spiel. Nachdem die letzte Saison coronabedingt vorzeitig abgebrochen wurde und deshalb eine sehr lange Zeit ohne Handball hinter uns liegt, wollten wir sehen, ob wir es noch drauf haben ?.  Gleiches hatten sicherlich auch die Gäste aus Rietschen auf dem Plan.

 

Und so ging es, mit ein paar Minuten Verspätung kurz vor 14 Uhr los- Anwurf HSV.


Und wie erwartet, schenkten sich beide Teams nichts. Nach einem kurzen Abtasten ging es zur Sache. In der zweiten Minute gelang uns durch Dominic schließlich das erste Tor des Spiels (und der Saison). Fast eine Minute später dann das 2:0. Und dann kamen die Gäste ins Spiel. Ausgleich in der 5. Minute und in Minute 7 gingen dann die Stahl-Männer sogar in Führung. Aber diese Freude gönnten wir unseren Gästen nur kurz. Es sollte ihre letzte Führung, zumindest in der ersten Halbzeit, sein. Es war ein Schlagabtausch hin und her…mal lagen wir knapp vorn, mal unentschieden. Unsere Abwehr stand recht stabil. Was uns fehlte, war das Tempo nach vorn und dann der Druck auf die gegnerische Abwehr. Auch war da wieder unser „altes Leiden“, womit wir es uns unnötig schwer machten: die schlechte Chancenverwertung. Zu viele Fehlwürfe! Und so gingen wir mit einem knappen 1-Tore-Vorsprung in die Halbzeitpause.


„Macht das Spiel schneller und haut die Dinger vorne rein! Die zwei Punkte bleiben heute hier in Pulsnitz“ – so der MV. Mehr muss man eigentlich nicht sagen. Jeder wusste, wo die Defizite lagen und was zu tun war.


Aber auch der Gästetrainer hatte ganz sicher eine Ansage an seine Jungs gemacht. Noch hatte das Spiel keiner gewonnen.

 

Weiter ging`s. Und für uns fing die zweite Halbzeit gar nicht so gut an. Den Gästen gelang gleich nach Wiederanpfiff das Spiel zu drehen und gingen mit 2 Toren in Führung. Wir ließen zu viele einfache Gegentore zu und erst nach ca. 7 Minuten gelang uns wieder der Ausgleich zum 18:18. Und jetzt schien es zu laufen: die Abwehr stand, Steve im Tor bekam diesen und jenen Ball zu fassen und die Angriffe wurden jetzt mit höherem Tempo und mehr Druck auf die Stahl-Abwehr vorgetragen. So konnten wir unseren Vorsprung Stück für Stück ausbauen. In Minute 58 waren es 10 Tore Vorsprung!

 

Dass es so klar aussehen wird, hatte sich ganz sicher niemand, weder unsere MV`s, noch die Gäste-MV`s, noch die Zuschauer, noch wir oder die Gästespieler, gedacht. Schon gar nicht nach unserem holprigen Start in die zweite Halbzeit.

Endstand: 34:23. `S geht doch! ?

Nun heißt es natürlich dort anknüpfen, die Fehler abstellen und die Saison ganz oben abschließen…

 

Es spielten: Dennis Bienek, Martin Kaspar (1), Rene Hanßke (4), Maximilian Krahl (2), Max Ziesche (4), Eric Küster (8/1), Lucas Hommel (2), Dominic Zerbst (4/1), Oliver Grafe, Sascha Schmidt (1), Nico Schöne, Ronny Schäfer (2), Daniel Schwenke (6/1),

Im Tor: Steve Beyer

 

Kontakt

HSV 1923 Pulsnitz e.V.

 

Kastanienweg 5
01896 Pulsnitz

 

Telefon: 035955 / 48516
Telefax: 035955 / 48515
E-Mail:

Anfahrt