BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

M2: Der Pokal und seine Gesetze

17. 09. 2020

2. Männer 2020-21

Dem Favoriten lange Paroli geboten.

 

Am Sonntagnachmittag traf die Zweite auf den Verbandsligisten aus Großenhain. Jeder im Umfeld aus Pulsnitz wusste, dass es eine schwere Aufgabe werden würde, den Mannen aus der Verbandsliga Paroli zu bieten. Aber der Pokal schreibt bekanntlich seine eigenen Gesetze und das zeigten die nächsten 60 Minuten. Die Gäste reisten mit sehr hohen Erwartungen von der Röder an die Pulsnitz und gingen natürlich als Favorit in die Partie. 

Aus Pulsnitzer Ecke ging ein klares Ziel heraus, dass man die Gäste so lange ärgern will, wie es möglich ist. Doch nach den ersten 15min war klar, dass hier mehr möglich ist als nur Mensch - Ärger - Dich zu spielen. 
Die Gäste kamen nie in ihr gewohntes Spiel und konnten ihren Favoriten-Stempel den Gastgebern nicht aufdrücken. Somit blieb das Team um Christian Weißenfeld weiterhin im Spiel. Selbst nachdem man mit 3 Toren zurück lag, ließen die Herrn in Gelb nicht die Köpfe hängen und kämpften sich wieder heran. Es war ein hart umkämpftes Spiel bis zur letzten Sekunde. Mit sehr viel Pech bekam man in den letzten Sekunden noch einen Freiwurf gegen sich gesprochen und die Gäste konnten kurz vor Schluss mit 2 Toren das Spiel für sich entscheiden. 

Man hat über die ganzen 60 Minuten keinen 2-Klassenunterschied erkennen können. Die Jungs um Christian Weißenfeld können sehr stolz auf die gezeigte Leistung sein und mit breiter Brust am kommenden Sonntag in die Punktspiele starten. DB

 

Pulsnitz spielte mit: Beyer, Hoppe; Bienek (1), Kaspar (5), Hanßke (2), Lembke, Ziesche (9/2), Küster, Hommel (1), Zerbst, Schmidt, Schöne, Schäfer (2), Schwenke (8/3)

 

Kontakt

HSV 1923 Pulsnitz e.V.

 

Kastanienweg 5
01896 Pulsnitz

 

Telefon: 035955 / 48516
Telefax: 035955 / 48515
E-Mail:

Anfahrt