BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

MJB: Unnötige Niederlage gegen Schiebock

02. 04. 2022

SG Pulsnitz/Oberlichtenau – VfB Bischofswerda 17:22 (09:09)

 

Die SG rangierte vor diesem Spieltag in der Tabelle auf Rang 4, mit 6:8-Punkten. Die Anzahl der Spiele differiert dabei zwischen den Mannschaften der Liga von 5 bis 9 gespielten Partien. Der heutige Gast liegt mit 2 Spielen mehr, als die SG auf Platz 2, hat aber auch bereits 6 Minuspunkte. Um nochmal einen Angriff auf Platz 3 starten zu können, müssten unsere Jungs heute beide Punkte zu Hause behalten und Bischofswerda besiegen. Andernfalls würde man sich leider in die zweite Tabellenhälfte verabschieden.

 

Das Spiel begann nervös und etwas zerfahren. Es dauerte bis in die 3. Minute ehe die Gäste den ersten Treffer markieren konnte. Die SG glich im Gegenzug aus. Vom Beginn weg, hatten unsere Jungs immer wieder mit technischen Fehlern zu kämpfen und brachte sich das ein oder andere Mal damit um den Erfolg. Diese technischen Fehler sollten die Mannschaft leider über das gesamte Spiel begleiten. So konnten die Gäste immer wieder vorlegen (1:3 / 4:6), obwohl N. Oswald im Tor alles hielt, was es zu halten gab. Allein in Halbzeit 1 glänzte er mit 10 Paraden und hielt seine Mannschaft im Spiel, die nun auch besser in selbiges kam. Nach 14 Minuten erzielte J. Richter, einer von 3 C-Jugendlichen, den Ausgleich zum 6:6. Danach dauerte es bis zur 21. Minute ehe überhaupt wieder ein Tor fiel. Grund dafür, auf SG-Seite die schon angesprochene Fehlerquote, aber auch die Gäste beteiligten sich in diesem Zeitraum daran. In dieser Zeitspanne folgte auch die 1. Auszeit der SG-Bank. Bis zur 24. Minute konnten unsere Jungs dann eine 9:7-Führung herauswerfen. Aber wie gewonnen, so noch vor dem Pausenpfiff zerronnen. Obwohl es wenige Sekunden vor dem Halbzeitpfiff noch die Möglichkeit zur erneuten Führung gab, ging es mit einem 9:9 in die Kabinen.

In der Hoffnung die eigenen Fehler minimieren zu können, begann der 2. Abschnitt. Dieses Lämpchen flackerte, denn bis zur 31. Minute konnte der Gastgeber ein 13:10 erkämpfen. Aber bereits 5 Minuten später hatten sich die Schiebocker Jungs wieder herangekämpft (14:14). Auch der Versuch mit der 2. Auszeit den Spielfluss der Gäste zu stören, war nicht von Erfolg geprägt. Die Fehlwurfquote schnellte auf Seiten der SG nach oben und die technischen Fehler waren sowieso allgegenwärtig. So konnten die Gäste mit einem 4:0-Lauf bis zur 43. Minute auf 16:19 davon ziehen. In den verbleibenden Minuten ergaben sich unsere Jungs in ihr Schicksal und die Gäste machten, nach dem 17. SG-Tor, mit 3 weiteren Toren ihrerseits den sogenannten Deckel drauf. Mit 18 Fehlwürfen (51%) und ebenso vielen technischen Fehlern kann man dieses Spiel nicht gewinnen. Auch das Angriffsspiel war teilweise zu statisch, zu wenig Tempo und Bewegung (auch ohne Ball). Die 3 C-Jugendlichen enttäuschten dagegen nicht, sie warfen 9 der 17 Tore …..

 

Nun ist bis 30.04. für die SG Spielpause. Erst dann geht es mit einem Heimspiel gegen den bisher verlustpunktfreien Spitzenreiter TBSV Neugersdorf weiter. Das sollte der richtige Gegner sein, um zu beweisen, dass man besser ist, als heute gezeigt und der derzeitige Tabellenplatz! Anwurf ist 14.15 Uhr. (StB)

 

SG Pulsnitz/Oberlichtenau spielte mit: P. Brückner (2); J. Lieback (1); A. Bergmann (1); P.-S. Bach; M. Heinrich (1); P. Thomschke (3); D. Gersdorf (2); J. Richter (4); L. Gebauer (3/1) Im Tor: N. Oswald

 

Aktuelles

Kontakt

HSV 1923 Pulsnitz e.V.

 

Großröhrsdorfer Straße 53
01896 Pulsnitz

 

Telefon: 0162 / 9616745
E-Mail:

Anfahrt